Kreuzzüge in der Geschichte

Kreuzzug, Inquisition, Hexenverfolgung

Hexe Bestandteil vieler Wörter

Wirft man einen Blick in den Duden, dann stellt man fest, dass Hexe weit mehr bedeutet als eine angeblich zauberkundige Frau.

Zum eigentlichen Thema Hexe findet der Duden gleich drei Bedeutungen:

Im Volksglauben, besonders in Märchen und Sage auftretendes weibliches dämonisches Wesen, meist in Gestalt einer hässlichen, buckligen alten Frau mit langer, krummer Nase, die mit ihren Zauberkräften den Menschen Schaden zufügt und oft mit dem Teufel im Bunde steht
als mit dem Teufel im Bunde stehend betrachtete, über angebliche Zauberkräfte verfügende Person
(abwertend) [hässliche] bösartige, zänkische, unangenehme weibliche Person

Quelle/Grundlage: Duden zum Thema Hexe.

Und der Duden kennt einige Synonyme zu Hexe. Das beginnt bei Zauberin, Durde, Magiern und böse Fee und geht bis hin zu Beißzange, Zankteufel, Schreckschraube, Hausdrache, Besen, Fuchtel, Drache und noch einige weitere mehr.

Aber der Duden weiß auch, dass Hexe noch so viel mehr bedeuten kann, und sei es als Wortbestandteil.

So finden sich im Alphabet danach folgende Ausdrücke im Duden zum Thema Hexe:
  • hexen (für das, was eine Hexe oder auch ein Zauberer so tun)
  • Hexenartig (als Adjektiv)
  • Hexenbesen
  • Hexenei (Hühnerei, bei dem der Dotter fehlt; ein Pilz)
  • Hexeneinmaleins (Wort- und Zahlenrätsel mit mehrfachem Sinn; magisches Quadrat)
  • Hexenfett (Hexensalbe, aber auch ein Begriff aus der Kfz-Technik)
  • hexenhaft
  • Hexenhaus
  • Hexenhäuschen
  • Hexenhut
  • Hexenjagd (womit zum einen die grausame Verfolgung von als Hexen verdächtigen Personen gemeint ist aber auch (abwertend) die unbarmherzige, meist unrechtmäßige Verfolgung und Verurteilung von Menschen).
  • Hexenkessel
  • Hexenkraut ((zu den Nachtkerzengewächsen gehörende) Staude mit kleinen, weißen, traubenartig angeordneten Blüten)
  • Hexenküche
  • Hexenkunst
  • Hexenmal (Volksglaube, Zeichen, Mal, das der Teufel nach Abschluss der Teufelspraktiken der Hexen aufprägte)
  • Hexenmehl (aus den reifen Sporen verschiedener Bärlapparten hergestelltes Pulver (z. B. als Puder gegen Wundsein)
  • Hexenmeister
  • Hexenmeisterin
  • Hexenmilch ((Medizin) milchartige Absonderung aus der Brustdrüse neugeborener Jungen und Mädchen ODER milchiger, weißer Saft der Wolfsmilchgewächse)
  • Hexennacht (gemeint ist die Walpurgisnacht, die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, dann wenn sich die Hexen auf dem Blocksberg treffen und ihr Unwesen dort treiben, Hexentanz).
  • Hexenprozess
  • Hexenring
  • Hexensabbat
  • Hexensalbe
  • Hexenschuss (bestimmte Art von Kreuzschmerzen)
  • Hexenstich (beim Sticken verwendeter, von links nach rechts mit schrägen, gekreuzten Einzelstichen verlaufender Zierstich)
  • Hexentanz
  • Hexentanzplatz
  • Hexenverbrennung
  • Hexenverfolgung
  • Hexenwahn
  • Hexenwerk
  • Hexenzwirn (auf anderen Pflanzen kletternde, andere Pflanzen umschlingende, lange Sprosse bildende Pflanze (z. B. Waldrebe)
  • Hexer
  • Hexerei
  • Hexerich

Hexenmilch und Hexenzahn aus der Medizin

Es gibt auch einige Begriffe aus der Medizin, die die Hexe eben im Namen tragen. Neben dem bekannten Hexenschuss ist das die Hexenmilch aber eben auch der Hexenzahn. Wobei der Hexenzahn in der Auflistung des Dudens fehlt. Siehe Duden zu Hexe. Beim Hexenzahn handelt es sich um einen Zahn, den ein Neugeborenes bereits bei der Geburt hat. Also etwas sehr seltenes.




Inhalte Kreuzzüge | Partnerseiten | Impressum
[Kalenderblatt & Naturkatastrophen] [Leckere Kochrezepte] [Spanien Bilder & News] [Darkover]
[Online Wissensdatenbank]
[Aktuelles aus der Bundesliga] [Aktuelles aus Hamburg]