Kreuzzüge in der Geschichte

Kreuzzug, Inquisition, Hexenverfolgung

Wortgeschichtliches zu Hexe

Es gibt viele Bezeichnungen für eine zauberkundige Frau, Hexe ist nur eins davon.

Hexe Wortgeschichte

Es gibt viele Worte für Hexe, z.B. Incantatrix, Lamia, Saga, Maga, Malifica, Sortilega, Strix, Venefica. In Italien war die Hexe - nach einem alten Titel der Priesterinnen der Jana (Juno) - eine strega oder Janara. Englische Autoren bezeichneten Hexen sowohl als hags (alte Vetteln) wie auch als fairies (Feen); beide Wörter waren einst bedeutungsgleich.

Althochdeutsch hagazussa

ahd.: hagazussa, verkürzt: hazus, hazis, hazissa und mhd. hecse, hexse, hesse. Eine Wortzusammensetzung in der hag =Rodung, Feld und Flur und der zweite Wortteil "die Schädigende" bedeutet. Sinngemäß also die den Hag Schädigende/die das Feld Schädigende. Das englische Wort witch hingegen kommt sprachlich von wicce für Wissen.

Englisch Hag, ursprünglich heilige Frau (z.B. Hagia Sophia). Verwandt mit dem ägyptischen heq. Das altnordische hagi bezeichnete einen heiligen Hain.

Lateinisch strix (plural striges), dasselbe Wort bedeutete auch Eule. Einer der mittelalterlichen Namen für Eule war auch Nachthexe, es hieß, sie sei eine Hexe in Vogelgestalt.

Witch (Hexe) abgeleitet von altenglisch wicche, angelsächsisch wicca oder wicce: einer Form von witga, der Kurzform von witega (Seher, Wahrsager), das seinerseits von angelsächsischem. witan (sehen, wissen) herrührend.

Bezeichnungen für Hexen in der Bibel

Biblische Bezeichnungen: bacularia (Besenreiterin), fascinatrix (die mit dem bösen Blick), herberia (Kräuterfee, Kräutersammlerin), strix (Schrei-Eule), prixidria (Bewahrerin einer Salbenbüchse), femina saga (Weise Frau), Lamia (Nacht-Ungeheuer), incantator (Beschwörungen Sprechender), sortiariae mulier (Wahrsagerin, Seherin), venefica (Giftmischerin, maliarda (Übeltäterin).

Lateinische Abhandlungen bezeichneten Hexen auch als : anispex, auguris, dvinator, januatica, ligator, mascara, phitonissa und stregula.

Danach gab es auch biblische Bezeichnungen für Hexen. Die Bibelstelle, auf die sich eine Jahrhunderte lange Hexenverfolgung stützte, lautete: eine Hexe sollt ihr nicht am Leben lassen (Exodus 22,18); ursprünglich stand dort das hebräische Wort kasepha, das mit Zauberin übersetzt wurde, obgleich es Seherin oder Wahrsagerin bedeutet.

Siehe aber auch Hexe Wortbestandteil vieler unserer Wörter
Inhalte Kreuzzüge | Partnerseiten | Impressum
[Kalenderblatt & Naturkatastrophen] [Leckere Kochrezepte] [Spanien Bilder & News] [Darkover]
[Online Wissensdatenbank]
[Aktuelles aus der Bundesliga] [Aktuelles aus Hamburg]